contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Infotag Berufe

Die Bauwirtschaft bietet eine Vielzahl attraktiver Ausbildungsberufe mit hervorragenden Zukunftsperspektiven - und zwar sowohl für Schüler als auch für Schülerinnen. In unserer Branche finden nämlich auch Mädchen interessante Berufe, die oft spannender sind, als die üblichen "weiblichen" Arbeitsbereiche.

Junge Leute sind auf dem Bau besonders gefragt. Derzeit kann die Bauwirtschaft gerade einmal die Hälfte ihres Bedarfs an gewerblichen Arbeitnehmern unter 35 Jahren abdecken. Zudem gehen viele Fach- und Führungskräfte in den nächsten Jahren in den Ruhestand. Die Bauunternehmen im Land suchen deshalb dringend qualifizierte Nachwuchskräfte. 

Es lohnt sich, einen Bauberuf zu ergreifen. 

 

Die Stufenausbildung in der Bauwirtschaft dauert in der Regel drei Jahre. Aber auch bereits nach zwei Ausbildungsjahren kann ein bestimmter Berufsabschluss erreicht werden.

contentmaker/standard/image.tpl | standard
contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Wer die dreijährige Ausbildung absolviert, für den bietet die Bauwirtschaft attraktive Karrieremöglichkeiten. Neben dem Aufstieg zum Vorarbeiter, Polier, Meister oder Techniker ist sogar ein Studium zum Bauingenieur möglich.

contentmaker/standard/download.tpl | standard

Tolle Chancen für junge engagierte Leute.

Karrieremöglichkeiten PDF (393.04 kB)
Hier finden Sie eine Übersicht zu den Karrieremöglichkeiten der Bauwirtschaft
contentmaker/standard/editor.tpl | standard

 

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Diese Berufe kann man am Infotag kennen lernen:

contentmaker/standard/editor.tpl | standard
contentmaker/standard/editor.tpl | standard
contentmaker/standard/editor.tpl | standard
contentmaker/standard/link.tpl | standard
contentmaker/standard/editor.tpl | standard

 

Der Aufbau bzw. Ablauf dieser Berufsausbildungen unterliegt der Bauausbildungsverordnung:

contentmaker/standard/download.tpl | standard