contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Veranstaltungstermine 2014

- 20.11.2014 - Podiumdsdiskussion
- 20.11.2014 - Pressekonferenz
- 14.07.2014 - Politisches Sommerfest der Freiburger Verbände
- 02.06.2014 - Badisches Unternehmerforum
- 30.04.2014 - Pressekonferenz
- 03.02.2014 - Badisches Wirtschaftsgespräch

 

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Podiumsdiskussion am 20. November 2014

"Eurasische Wirtschaftsunion - Auswirkungen auf die EU und die deutsche Wirtschaft" lautete das Thema der Podiumsdiskussion, welche die Vereinigung Badischer Unternehmerverbände am 20. November 2014 in Freiburg veranstaltete. In einem einführenden Vortrag beleuchtete Prof. Dr. Rainer Lindner, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, das Veranstaltungsthema aus ökonomischer  Perspektive. Im Anschluss diskutierten Sergey Babkin von der Botschaft der russischen Föderation in Berlin, Norbert Gerner vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Prof. Lindner, der Freiburger Bundestagsabgeordnete Matern von Marschall sowie Prof. Dr. Eberhard Schneider von der Universität Siegen über die aktuellen Entwicklungen im Verhältnis zwischen Eurasischer Wirtschaftsunion und der Europäischen Union sowie über mögliche Lösungsansätze für die Ukraine-Krise.

Am Podium die geladenen Referenten (v.l.) 
Prof. Dr. Schneider, Norbert Gerner, Matern von Marschall, Heinz Siebold, Sergey Babkin und Prof. Dr. Rainer Lindner

 

 

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

___________________________________________________________________________________________________

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Politisches Sommerfest am 14. Juli 2014 in Freiburg

Am 14. Juli 2014 veranstalteten die Freiburger Verbände in Freiburg-Munzingen das vierte Politische Sommerfest. Ziel der Veranstaltung sind der Austausch und das Gespräch zwischen Politik und Wirtschaft in Südbaden. Im Rahmen ihrer Begrüßungsansprache stellte Sandra Boser, MdL, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE im Landtag, wesentliche Eckpunkte der Bildungspolitik in Baden-Württemberg vor. Die Veranstaltung fand positiven Anklang bei den anwesenden Vertretern aus Politik, Behörden, Verbänden und Unternehmen.

Frau Sandra Boser, MdL bei der Begrüßungsansprache
 

 

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

___________________________________________________________________________________________________

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

17. Badisches Unternehmerforum am 02. Juni 2014 in Freiburg


Am 2. Juni 2014 veranstaltete die VBU in Freiburg das 17. Badische Unternehmerforum zum Thema "Rentenversicherung und demographischer Wandel - Eckpunkte einer nachhaltigen Rentenpolitik". Eingeleitet wurde das Forum mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Gert G. Wagner von der TU Berlin, Vorstandsmitglied des DIW Berlin und Vorsitzender des Sozialbeirats der Bundesregierung. An der anschließenden Podiumsdiskussion beteiligten sich neben Prof. Wagner Dr. Christian Bäumler, 1. Stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU-Sozialausschüsse (CDA), Dr. Volker Hansen von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Dr. Jochen Pimpertz vom Institut der Deutschen Wirtschaft Köln und Jendrik Scholz vom DGB-Bezirk Baden-Württemberg. Moderator war Anton Schlaier vom SWR.

Prof. Dr. Gert G. Wagner hielt einen Impulsvortrag

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

___________________________________________________________________________________________________

contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Badisches Wirtschaftsgespräch am 03. Februar 2014


Frau Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, war Gast des diesjährigen Badischen Wirtschaftsgespräches. Präsidium und Geschäftsführer der VBU sowie der Mitgliedverbände nutzten die Gelegenheit, um aktuelle Anliegen der Wirtschaft zur Sprache zu bringen. Angesprochen wurden unter anderem die Themen Energiewende, Ausnahmengenehmigungen für energieintensive Betriebe von der EEG-Umlage, Förderung der energetischen Gebäudesanierung, Mindestlohn sowie weitere branchenspezifische Anliegen.

Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (Mitte) im Gespräch mit VBU-Vertretern